Highlights

Freitag, 12. Mai 2017
18.00 Uhr bis 24.00 Uhr Jugendnacht im Kirchlichen Zentrum mit Jugendmaiandacht
um 19.30 Uhr Preysingstraße 93, 81667 München 5
19.00 Uhr Uraufführung der Kantate „Maria, Patrona Bavariae“ von
Stefan Trenner (Kirchenmusiker Gerald Fischer)
Bürgersaalkirche 6
Kapellenstraße 1, 80333 München
Samstag, 13. Mai 2017
10.00 Uhr bis 13.30 Uhr Rahmenprogramm der Vereine und Verbände auf dem
Rindermarkt 2, Odeonsplatz 3 und am Richard-Strauß-Brunnen 4
10.00 Uhr bis 15.00 Uhr Kinder- und Jugendprogramm
am Odeonsplatz 3
10.00 Uhr bis 20.15 Uhr Zeltlager der Pfadfinder
15.00 Uhr Sternwallfahrt der Diözesen zur Mariensäule 1
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr Eucharistiefeier und Marienweihe mit den Bischöfen und
Ministranten der bayerischen Diözesen Marienplatz 1
18.15 Uhr bis 20.00 Uhr Jugendbands auf der Musikbühne am Odeonsplatz 3
19.00 Uhr Stay & Pray Heilig-Geist-Kirche 7
Prälat-Miller-Weg 1, 80331 München
20.00 Uhr Alpenländisches Marienoratorium
Dom „Zu Unseren Lieben Frau“
Frauenplatz 12, 80331 München 8

Rahmenprogramm

Richard-Strauss-Brunnen

10:30 - 11:30 Uhr - Marianische Männerkongregation: Begrüßung, Konzert, Gebet
11:30 - 12:00 Uhr - Kolpingverband: Konzert Spielmannzug Ebersberg
12:00 - 12:30 Uhr - Kolpingverband: Varieté Jongliershow
12:30 - 12:45 Uhr - Interview, Anmoderation Modenschau
12:45 - 13:45 Uhr - Katholischer Frauenbund: Modenschau mit fairer Mode

Rindermarkt

10:15 - 11:00 Uhr - Bayerischer Trachtenverband: Zwei Stubenmusikgruppen
11:00 - 11:30 Uhr - Ethnische Minderheiten: Konzert mit zwei Musikern
11:30 - 12:00 Uhr - Katholische Landvolkbewegung: Offenes Singen
12:00 - 13:00 Uhr - Katholische Arbeitnehmerbewegung: Konzert Kirchenchor aus Eritrea
13:00 - 13:15 Uhr - Moderation, Interview
13:15 - 13:45 Uhr - Ethnische Minderheiten: Konzert mit zwei Musikern

Kollekte des zentralen Gottesdienstes

Die Kollekte des zentralen Gottesdienstes am Marienplatz geht an das Projekt „Madam Courage“ des Sozialdienstes katholischer Frauen, das alleinerziehende Studentinnen in der Abschlussphase ihres Studiums finanziell fördert und an JADWIGA, das Frauenhandel und Zwangsverheiratung bekämpfen. JADWIGA unterstützt unter anderem durch Krisenintervention und Erstversorgung, die Vermittlung einer sicheren Unterkunft, Organisation medizinischer Behandlung, Hilfe für Zeuginnen in Strafprozessen. Außerdem geht ein Teil der Kollekte an die Aktion für das Leben e.V., die Spenden sammelt, um werdende Mütter und Eltern mit Kindern bis zum Alter von drei Jahren zu unterstützen. Die Gelder werden in Kooperation mit Fachberatungsstellen unbürokratisch ausbezahlt.